Merian-Grundschule Ulm – Basketball AG

Willkommen! Wir sind die Basketball AG der Merian-Grundschule Ulm.

Beide Merian-Teams gewinnen Silber

16.06.2024

Beide Merian-Teams gewinnen Silber
Beim Abschluss der Grundschulliga haben es beide Merian-Teams ins Finale geschafft. Leider haben die Dritt- und Viertklässler wie auch die Erst- und Zweitklässler ihr letztes Spiel verloren. So gab es am Samstag im Orange Campus am Ende für alle Merian-Kinder Silbermedaillen für den zweiten Platz.

Im Wettbewerb der Dritt- und Viertklässler hat unser Team zunächst das Halbfinale gegen die Grundschule Einsingen souverän gewonnen mit 36:6. Im Finale gegen die starke Mannschaft aus Grimmelfingen ging uns am Ende allerdings die Energie aus und bei den Würfen fehlte das Glück. Zwar kam nochmal Hoffnung auf, als Max Z. mit zwei Dreiern auf 16:20 verkürzte. Doch danach ging leider nichts mehr. Endstand 16:30.Topscorer waren Max Z. mit 25 und Collin mit 14 Punkten.

Auch das Merian-Team der Erst- und Zweitklässler hat das Halbfinale gewonnnen, ebenfalls gegen die Grundschule Einsingen mit 26:19. Das Finale gegen die Erich-Kästner-Schule wurde dann äußerst dramatisch. Beim Stand von 20:20 ging es in die Verlängerung, so lange, bis der nächste Korb fiel. Am Schluss haben wir sehr unglücklich verloren. Die meisten Punkte erzielten Maximilian und Haqi (jeweils 19).

Natürlich waren wir zunächst enttäuscht und traurig, dass wir die beiden Finalspiele verloren haben. Aber bei der Siegerehrung konnten wir uns über die Silbermedaille schon wieder freuen und stolz sein auf viele tolle Basketball-Erfolge, die wir in diesem Schuljahr gemeinsam erlebt haben.

Grundschulliga: Merian erreicht Halbfinale

24.04.2024

Grundschulliga: Merian erreicht Halbfinale
Auch in der Grundschulliga zieht die Merianschule ins Top Four ein. Am Mittwoch hat sich das Team Merian 1 der Dritt- und Viertklässler mit zwei weiteren Siegen für das Halbfinale qualifiziert.

Wir sind mit 16 Kindern aus der dritten und vierten Klasse zum Orange Campus gefahren für den zweiten Spieltag der Grundschulliga Schools League. So konnten wir wieder zwei Mannschaften bilden.

Das Team Merian 2 hatte starke Gegner und oft Pech mit den Würfen auf die hohen Körbe. So gingen leider alle drei Spiele verloren: 15:34 gegen die Grundschule Neu-Ulm Stadtmitte, 7:16 gegen die Grundschule am Eichenplatz und 6:45 gegen die erste Mannschaft aus Grimmelfingen. Trotzdem hatten wir gut gekämpft und viel Spaß. Immer wieder waren gute Aktionen dabei, wie zum Beispiel von Johann, der mit einem einzigen Wurf vier Punkte erzielte. Es war ein Dreier, bei dem er gefoult wurde. Jan spielte stark und kam auf insgesamt zehn Punkte.

Das Team Merian 1 hatte zwei Spiele. Erst wurde die Grundschule Pfuhl 32:9 besiegt, anschließend die Grundschule Reutte mit 28:8. Uns ist es gelungen, immer wieder mit guten Pässen schnell nach vorne zu spielen. Jeder der acht eingesetzten Spieler hat gepunktet. Fillip war Topscorer im ersten Spiel mit elf Zählern, Max Z im zweiten Spiel ebenfalls mit elf Punkten.

Damit bleibt das Team Merian 1 in der Grundschulliga unbesiegt. Das Top Four mit Halbfinale und Finale findet am 15. Juni im Orange Campus statt.

Riesen-Leistung: Merianschule gewinnt Top Four!

21.04.2024

Riesen-Leistung: Merianschule gewinnt Top Four!
Mit einer unglaublichen kämpferischen und spielerischen Leistung hat das Merian-Team am Sonntag das Top-Four-Turnier der U10-Liga gewonnen. Nach zwei dramatischen, spannenden und intensiven Spielen im Halbfinale und Finale war der Jubel groß. Damit hat das Merian-Team die Meisterschaft geholt und im Wettbewerb gegen die Vereine das Höchste erreicht, was man im U10-Alter erreichen kann.

Beim Abschlussturnier der vier besten Teams in unserem sehr großen Bezirk mussten wir im Halbfinale zunächst gegen die bis dahin ungeschlagenen Young Tigers Tübingen ran. Nachdem wir gleich im ersten Angriff der Tübinger einen Dreier kassiert hatten, besorgte Filip die ersten Merian-Punkte zum 2:3. Es entwickelte sich ein knappes Spiel. Gegen ein sehr starkes und schnelles Tübinger Team hat jeder von uns wirklich alles gegeben. Trotzdem liefen wir in der ersten Halbzeit einem Rückstand hinterher. Maximilian verkürzte auf 9:11. Da bei uns viele Würfe knapp daneben gingen oder sich gar aus dem Korb wieder heraus drehten, lagen wir zur Halbzeit mit sieben Zählern 11:18 zurück.

Kurz nach der Pause hieß es sogar 11:20. Aber der Einsatz und die Kampfbereitschaft stimmten bei allen Merian-Kindern. Jeder warf sich jedem Ball hinterher. So konnte im Angriff ein starker Lauf von Collin folgen mit drei Korblegern. Danach noch zwei Treffer von Max und das Spiel war ausgeglichen 22:22. Unsere zahlreichen Fans haben uns lautstark angefeuert. Angeführt von Max konnten wir in Führung gehen. 28:27 stand es vor dem letzten Abschnitt.

Dramatik und Spannung pur. Jede Aktion zählt. Tim erhöht auf 30:27. Kurz darauf geht Tübingen wieder in Führung 30:31. Dann ein Treffer von Max P. zum 32:31 für uns. Da ist noch etwa eine halbe Minute auf der Uhr, als ein Tübinger Spieler einen weiten Dreier nimmt und trifft. Wir liegen 32:34 zurück. Die letzten Sekunden sind vor Spannung kaum auszuhalten. Sechs Sekunden vor Ende feuert Max Z. einen noch weiteren Dreier ab, eiskalt aus mehr als sechs Metern Entfernung, und der Ball geht swish durch die Reuse. Es war der Siegtreffer zum 35:34-Endstand. Wir haben die ungeschlagenen Tübinger besiegt und ziehen ins Finale ein.

Mit vollem Elan sind wir in das Finale gegen den SV Böblingen gestartet. Nach dem ersten Abschnitt führten wir bereits 12:5. Danach gelangen uns durch Max P., Filip und Maximilian mehrere Dreier. Zwischenstand 26:18. Aber die Böblinger kamen besser ist Spiel. Besonders ihr größter Spieler stellte uns immer wieder vor Probleme und war kaum zu verteidigen. Nach einem Korberfolg von Julius führten wir zur Halbzeit 30:25.

In der zweiten Hälfte haben wir anfangs zu schwierige Würfe versucht und konnten weiterhin den Größten des Böblinger Teams nicht stoppen. Wir gerieten in Rückstand 33:34. Dann drehte Filip auf und das Merian-Team startete wieder einen Lauf. Der SV Böblingen schlug zurück. Nach einem Freiwurf von Joni ging es beim Stand von 45:42 für uns in den letzten Abschnitt. Kurz darauf lagen wir schon hinten 45:46. Doch wir haben nochmal alles gegeben. Tim, Max, Filip und Collin konnten alle noch Treffer beisteuern. Eine Minute vor Schluss war das Finale quasi zu unseren Gunsten entschieden (57:48). Der Endstand war dann 59:53.

Danach herrschte grenzenloser Jubel. Das Merian-Team hat - vielleicht etwas überraschend - das Top Four und damit die Meisterschaft gewonnen. Wir sind einfach nur glücklich und mega stolz. Für den Sieg gibt es einen Pokal und Goldmedaillen.

Topscorer im Halbfinale wurde Max mit 15 Punkten. Bester Werfer im Finale war Filip mit 17 Zählern. Aber zu diesem riesigen Erfolg hat jeder enorm beigetragen. Auch diejenigen, die weniger gespielt haben, haben mit vielen guten Aktionen uns im Spiel gehalten und nach vorne gebracht. 

Unsere Helden vom Top Four: Mats, Joni, Julius, Maximilian, Tim, Collin,  Max P., Filip, Max.

Unsere Filmemacher Leonard und Ron haben das Finale in einem kurzen Film festgehalten. Vielen Dank an die beiden! Es kann sein, dass Ihr den Link kopieren müsst.

Videolink

 

 

 

 

 

Erst- und Zweitklässler erreichen Halbfinale

17.04.2024

Erst- und Zweitklässler erreichen Halbfinale
In der Grundschulliga Schools League hat das Merian-Team der Erst- und Zweitklässler das Halbfinale erreicht. Dazu genügte am Mittwoch im Orange Campus ein 24:18-Sieg gegen die Grundschule Einsingen.

Zum ersten Mal für uns im Einsatz war Carl, der seine Sache ganz gut gemacht hat. Wir haben insgesamt als Team gut gespielt, auch wenn wir bei den Rebounds zu nachlässig waren. Trotzdem waren im Angriff viele schöne Treffer dabei. Nachdem wir am ersten Spieltag alle drei Spiele gewonnen hatten, waren wir mit dem 24:18-Erfolg gegen Einsingen bereits für das Halbfinale qualifiziert.

Deshalb haben wir danach gleich nochmal gegen die Einsinger gespielt. Diesmal als Freundschaftsspiel, das wir 41:31 gewonnen haben. Wir haben uns sehr mit Jonas gefreut, der seinen allerersten Korb für die Merianschule erzielt hat. Überragender Mann bei uns war Maximilian, der insgesamt 43 Punkte in den beiden Spielen beigesteuert hat.

Beim abschließenden Bump-Wettbewerb aller Schulen waren wir ebenfalls ganz vorne. Für uns gingen Maximilian und Jonas an den Start und belegten die Plätze Eins und Zwei.

Sieg und Niederlage bei Freundschaftsspielen

14.04.2024

Sieg und Niederlage bei Freundschaftsspielen
Bei zwei Freundschaftsspielen am Samstag in der Merian-Halle gab es für das Merian-Team einen Sieg und eine Niederlage. Gegen BBU1 haben wir 36:64 verloren. Anschließend haben wir gegen BBU3 56:45 gewonnen.

Gegen BBU1 haben wir bis zur Halbzeit ganz gut mitgehalten, doch dann zogen die Gäste davon. Wir waren in Verteidigung und Angriff oft etwas zu langsam und die BBU-Jungs hatten sehr hohe Trefferquoten. Manchmal hatten wir mit unseren Würfen einfach Pech. Trotzdem gab es auch bei uns viele gute Aktionen. Ein überragendes Spiel lieferte Max Z. ab, der insgesamt 20 Punkte erzielte.

Gegen BBU3 haben wir mehr Einsatz gezeigt, und es lief deutlich besser. Als Team haben wir gut zusammen gespielt. Jeder hatte starke Phasen, wie zum Beispiel Mats, der in einem einzigen Abschnitt acht Punkte erzielte. Topscorer wurde Filip mit 14 Zählern.

Nun freuen wir uns alle auf das Top Four der U10-Liga am 21. April als krönenden Abschluss einer tollen Saison im Spielbetrieb des baden-württembergischen Basketballverbands. 

Merian-Schule zieht ins Top Four ein

09.03.2024

Merian-Schule zieht ins Top Four ein
Am Ende einer grandiosen Saison in der U10-Liga erreicht die Merian-Schule auch noch das Top Four und gehört damit zu den vier besten Mannschaft in einem Bezirk, der von der Schwäbischen Alb bis zum Südschwarzwald reicht. Ausschlaggebend war ein Sieg gegen die TSG Reutlingen im letzten Spiel der Endrunde.

Zunächst mussten wir am Samstag im Orange Campus aber nochmal gegen BBU1 ran. Gegen die beste Nachwuchsmannschaft von ratiopharm Ulm lagen wir bereits 2:8 zurück, als Tim der erste Dreier gelang. Das BBU-Team spielte mit viel Tempo, kam immer wieder zu Korblegern. Bei uns hielt vor allem Max Z. dagegen und machte im zweiten Abschnitt alle fünf Körbe des Merian-Teams. Danach hatte Filip eine sehr starke Phase und drehte mit 8 Punkten in Folge einen Rückstand in eine 22:18-Führung. Zur Halbzeit lagen wir wieder mit einem Zähler zurück (22:23).

Mitte der zweiten Halbzeit konnte sich das BBU-Team absetzen, als wir manchmal nicht mehr so gut auf den Ball aufpassten oder in der Verteidung etwas langsamer wurden. Am Anfang des letzten Spielabschnittes lagen wir mit 12 Punkten zurück (37:49). Aber wir konnten nochmal eine ganz starke Aufholjagd starten, zunächst mit einem Treffer von Maximillan, dann noch jeweils zwei Körbe von Max Z. und Filip. Eine Minute vor Schluss waren wir bis auf zwei Punkte dran. Leider konnten wir das Spiel nicht mehr ganz drehen, verloren knapp 49:53. Dennoch haben alle Spieler eine starke Leistung gezeigt. Topscorer waren Max Z. und Filip mit 25 und 20 Punkten.

Um den Traum vom Top Four zu verwirklichen, mussten wir die Partie gegen die TSG Reutlingen gewinnen. Auch wenn es anstrengend war, sich nochmal zu konzentrieren, sah man unseren Spielern die Motivation an. Bereits nach dem ersten Abschnitt führten wir 13:4, zur Halbzeit 39:18. Wir haben viele gute Pässe gespielt und tolle Treffer erzielt. Maximilian hat oft klug eine Lücke in der Abwehr entdeckt und für Punkte gesorgt, Joni traf noch zwei Dreier, Mats erzielte einen Korb nach einem tollen Pass von Tim. Filip und Max Z. waren öfter mit Korbleger erfolgreich. Topscorer wurden am Ende Max P. und Tim mit 17 und 16 Punkten. Wie gut unsere Angriffe funktionierten, kann man auch an unserer hohen Punktezahl ablesen. Endstand 84:34.

Nun sind wir natürlich glücklich und mega stolz, dass wir damit das Top Four erreicht haben. So dürfen wir uns als Belohnung für eine großartige Saison noch auf ein besonderes Turnier freuen, das voraussichtlich Ende April (vielleicht 21. April) stattfinden wird.

Souveräne Siege bei Grundschulliga

06.03.2024

Souveräne Siege bei Grundschulliga
Das Team Merian 1 hat bei der Grundschulliga der Dritt- und Viertklässler im Orange Campus drei souveräne Siege eingefahren. Dabei kamen unsere Jungs mit den hohen Körben dort erstaunlich gut zurecht. Das Team Merian 2 hat seine beiden Spiele knapp verloren, hatte aber auch die etwas stärkeren Gegner.

Es war ein toller Start am Mittwoch auch für die Dritt- und Viertklässler der Merian-Schule. Wir hatten uns mit insgesamt 14 Kindern mit dem Bus auf den Weg gemacht. Zuerst musste unsere zweite Mannschaft ran. Gegen die Erich-Kästner-Schule in Ludwigsfeld wurde es am Ende eine knappe 16:21-Niederlage. Wir hätten aber durchaus auch gewinnen können, wenn in den letzten Minuten viele gut herausgespielte Würfe nicht so knapp daneben gegangen wären.

Gegen die Grundschule Pfuhl lag das Team Merian 2 lange Zeit in Führung. Erst ein Dreier der Pfuhler Schüler hat dazu geführt, dass wir am Schluss 10:12 verloren haben. Es war ein schwieriges Spiel mit vielen nicht gepfiffenen Fouls, in dem wir aber wacker dagegen gehalten haben. Topscorer der zweiten Mannschaft wurde Jan mit insgesamt 15 Punkten. Sehr gefreut haben wir uns mit Jiyan, der seine allerersten Treffer für die Merianschule erzielte. 

Unsere erste Mannschaft hat drei Partien absolviert und alle hoch gewonnen. Zunächst haben wir die Elisabethenschule Memmingen 52:6 besiegt, dann gegen die Spitalhofschule 23:2 gewonnen und schließlich noch 50:0 gegen die Grundschule Bellenberg gespielt. Das Team Merian 1 musste auf hohe Körbe spielen, hatte damit aber keine Probleme. Alle sieben Kinder haben gepunktet. Max Z. wurde im ersten Spiel Topscorer (15 Punkte), Collin im zweiten (10) und Filip im dritten Spiel (16).

Im April folgt ein weiterer Tag mit Gruppenspielen in der Grundschulliga. Die Basketball-AG der Merian-Grundschule hat sowohl bei den Erst- und Zweitklässlern als auch bei den Dritt- und Viertklässlern ganz gute Chancen, das Halbfinale zu erreichen. 

Guter Abschluss für Merian 2

02.03.2024

Guter Abschluss für Merian 2
Unsere zweite Mannschaft hat die U10-Endrunde mit ganz ordentlichen Ergebnissen abgeschlossen und an ihrem letzten Spieltag gegen zwei starke Teams zusammen nochmal 51 Punkte erzielt. Unsere erste Mannschaft hat zwar gegen die TSG Söflingen verloren, darf sich aber weiterhin Hoffnung auf das Top Four machen.

Am Samstag hat das Team Merian 1 in Söflingen gegen die erste Mannschaft der TSG gut begonnen. Nach zwei Abschnitten führten wir durch Treffer von Max, Filip, Collin und Tim 17:12. Im dritten Abschnitt konnte allerdings nur noch Collin punkten, so dass wir zur Halbzeit 21:29 im Rückstand waren. 

In der zweiten Hälfte haben wir zunächst noch ganz gut mitgespielt. Doch dann kam eine Phase, in der wir 16 Punkte in Folge kassierten. Die starken Söflinger haben uns manchmal überrannt, während wir vorne Pech hatten und die Würfe einfach nicht fallen wollten. Nach fünf Abschnitten war das Spiel entschieden. Am Ende hieß es 41:68. Topscorer bei uns war Max mit 14 Punkten. Schade natürlich, aber davon geht die Welt für uns nicht unter. Zusammen mit der TSG Söflingen sind wir immer noch an der Spitze der Tabelle.

Schön war das anschließende Spiel von Merian 1 gegen Merian 2. Die erste Mannschaft hat souverän und gut zusammengespielt. Trotzdem konnten auch die Jungs von Merian 2 immer wieder zeigen, was sie drauf haben. 20 Punkte von der zweiten und 63 Punkte von der ersten Mannschaft sind eine gute Ausbeute auf beiden Seiten. Topscorer wurde Filip mit 22 Zählern.

Verbessert im Vergleich zum Hinspiel hat sich Merian 2 in der Partie gegen die TSG Reutlingen. 31:49 war der Endstand. Da haben wir uns wirklich gut verkauft, meist gut verteidigt und auch immer wieder gute Angriffe gezeigt. Alle eingesetzten Spieler von Merian 1 und Merian 2 haben an diesem Samstag Körbe erzielt. In unserer zweiten Mannschaft wurde Hagi Topscorer mit insgesamt 20 Punkten.

Guter Start in die Grundschulliga

28.02.2024

Guter Start in die Grundschulliga
Die Erst- und Zweitklässler der Merian-Schule sind am Mittwoch erfolgreich in die Grundschulliga gestartet. Die Merian-Jungs holten aus drei Spielen drei Siege und übernehmen damit die Tabellenführung.

Im ersten Spiel mussten wir gegen die zweite Mannschaft der Grundschule Bellenberg ran. Es war zunächst etwas mühsam für uns, auch weil wir nur wenige Rebounds holten. Dann konnten wir uns aber absetzen und 17:10 gewinnen.

Die Erich-Kästner-Schule Ludwigsfeld haben wir anschließend 11:6 besiegt. Leider ging bei unseren Angriffen der Ball oft daneben. Dafür wurden wir bei den Rebounds besser und hätten am Ende auch deutlich höher gewinnen können.

Dies gelang uns dann in der letzten Partie gegen die erste Mannschaft der Grundschule Bellenberg. Maximilian war in Topform und verwandelte allein sechs Dreier. Mit 31:5 wurde es ein klarer Sieg für uns.

Das ganze Team hat im Orange Campus eine gute Leistung gezeigt. Maximilian wurde Topscorer mit insgesamt 36 Zählern. Elf Punkte kamen von Ben, zehn von Erik. Auch Haqi und Leonardo spielten ganz stark mit. Und Jonas und Luis, die zum allerersten Mal im Merian-Team im Einsatz waren, haben ihre Sache super gemacht und für uns auch immer wieder mal den Ball erobert.

Merian 2 hat wacker gekämpft

25.02.2024

Merian 2 hat wacker gekämpft
Am Sonntag musste unsere zweite Mannschaft in der U10-Endrunde nochmal gegen die stärksten Gegner ran, gegen die TSG Söflingen 1 und gegen BBU 1. Besonders im ersten Spiel gegen Söflingen haben wir uns ganz gut gehalten.

Natürlich waren wir in beiden Spielen die deutliche jüngere und körperlich kleinere Mannschaft. Aber gegen die TSG Söflingen haben wir mit viel Elan um jeden Ball gekämpft und haben es immer wieder vor den gegnerischen Korb geschafft. Nach einem Dreier von Leon waren wir am Anfang sogar mal kurzzeitig in Führung (3:2). Bis zur Halbzeit erzielten wir zehn Punkte. In der zweiten Hälfte kamen Treffer von Jan, Haqi und HoangLe dazu. Ben lief zur Höchstform auf und wurde am Ende Topcorer mit insgesamt 14 Zählern. Endergebnis 26:72.

Bereits zum vierten Mal in dieser Saison musste das Team Merian 2 gegen den besten Nachwuchs von ratiopharm Ulm antreteten. Gegen BBU 1 war es diesmal sehr anstrengend. Den Merian-Kindern hat man angemerkt, dass sie zum Teil schon mehrere Stunden in der Halle waren. Die druckvolle Verteidigung des BBU-Teams machte es uns schwer, in gute Angriffspositionen zu kommen. Es reichte nur zu zwei Körben. Immerhin erzielten Jan und Ben jeweils Dreier. Endstand 6:66. Wir haben bis zum Schluss wacker gekämpft und nie aufgegeben.